Ausstellung vom 24.04. bis 12.05.2017

Geschichte aus der Nähe: Politische Karikaturen Josef Čapeks

Zum 130. Geburtstag von Josef Čapek zeigt die Universitätsbibliothek Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Hagener Čapek-Gesellschaft und der Goethe-Gesellschaft Wuppertal politische Karikaturen aus den Jahren 1933 bis 1938.

Als einer der bedeutendsten Karikaturisten und Avantgardemaler der Tschechoslowakei hat Josef Čapek (1887–1945) den Aufstieg der deutschen Nationalsozialisten von Anfang an kritisch verfolgt. 1939, wenige Monate nach Hitlers Einmarsch in Prag, wurde er verhaftet und trat seinen fünfjährigen Leidensweg durch verschiedene KZs an. Aus dieser Zeit stammen auch seine „Gedichte aus dem KZ“, die unter teils abenteuerlichen Umständen aus den Lagern herausgeschmuggelt wurden. Wenige Tage vor der Befreiung starb Čapek in Bergen-Belsen am dort grassierenden Typhus.

Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung wird am 24.04.2017 um 17 Uhr im Foyer der Bibliothek, BZ.07, eröffnet. Nach Grußworten von Bibliotheksdirektor Uwe Stadler und Frau Dr. Bettina Hofmann wird Herr Dr. Ulrich Grochtmann von der Čapek-Gesellschaft Hagen mit einem Vortrag in die Ausstellung einführen.

Die Ausstellung kann vom 24.04. bis 12.05.2017 während der Öffnungszeiten der Bibliothekszentrale besichtigt werden:
montags bis freitags: 8.00 – 22.00 Uhr, samstags: 10.00 – 22.00 Uhr

Kategorie: Ausstellungen und Veranstaltungen  | Tags: , ,
Diesen Beitrag abonnieren 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.